Robert Lehmann – Blog

Robert Lehmann – Blog


27. November 2017

Agile Führung – Führungskraft in Zeiten des dynamischen Wandels und der Digitalisierung

Die Welt und die Arbeitswelt haben sich verändert

Mit immer schneller wechselnde Anforderungen von Kunden und Märkten müssen sich die Unternehmen auseinander setzen. Die Digitalisierung erfordert immer schnellere Anpassungen der Strukturen, Prozesse und Projekte. Die Komplexität steigt immens.

Und wie können Sie als Führungskraft diese Herausforderungen besser meistern?

Die Unternehmen und ihre Führungskräfte sind auch in Deutschland seit Ende des 19. Jahrhunderts geprägt durch tayloristische Prinzipien. In den Zeiten, in denen die Märkte zwar kompliziert, aber nicht so dynamisch waren, hatten diese Prinzipien auch ihre Berechtigung.

Durch strikte Regeln, langfristige Planungszyklen, starr vorgeschriebene Prozesse, Führung nach dem Prinzip von „Argument-Belohnung-Bestrafung“ und der Trennung von Denken und Handeln konnten die Marktanforderungen erfolgreich bedient werden.

In Teilbereichen von Unternehmen oder in bestimmten Märkten erfüllen diese Prinzipien auch heute noch ihren Zweck.

Agile Führung in Zeiten des dynamischen Wandels und der Digitalisierung

Bild: Änderung des Markumfelds und der Anforderungen, von tayloristischer zur dynamischen Prägung

Heutige dynamische Märkte erfordern neue Prinzipien und Denkweisen

Aber in den heutigen dynamischen Märkten – mit kurzfristigen und überraschenden Änderungen von Markt- und Kundenanforderungen – zeigt sich, dass neue Prinzipien, Denkweisen, Methoden und Vorgehensweisen erforderlich sind.

Die Probleme von heute lassen sich nicht mehr mit den Methoden von gestern lösen.

Deshalb sind Führungs- und Unternehmensstrukturen und die Arbeitswelt in den Zeiten des schnellen Wandels und der Digitalisierung überall im Umbruch.

Agiles Arbeiten bietet konkrete Lösungsoptionen

Studien zeigen, dass agil arbeitende Teams ergebnisorientierter, reaktionsschneller, innovativer und kundenorientierter sind (z.B. Studie „Status Quo Agile“ mit über 600 Teilnehmer aus über 30 Ländern).

Konkrete agile Prinzipien geben einen Rahmen für agiles Arbeiten, wie zum Beispiel kurze Planungszyklen, schnelle überprüfbare Teilergebnisse, vom jeweiligen Ist-Stand lernen und neu ausrichten, hohe Transparenz zu den Aktivitäten und Ergebnissen, fortlaufende Priorisierung, Reflexion über aktuelle Leistungsfähigkeit des Teams, klare Rahmen für eine Struktur- und Prozesssicherheit durch Rollen- und Führungsprozesse oder Selbstorganisation von Teams.

Es können, je nach Bedarf und Ausgangslage, praktisch umsetzbare agile Methoden eingesetzt werden, wie zum Beispiel Aufgaben-Boards (Kanban), Reflexion über Prozessdefizite (Retrospektive), systematische Transparenz von Zwischenergebnissen (Reviews) oder kurze Meetings zur Koordination der Zielerreichung (Stand-up-Meetings).

Agiles Führen bedarf einer Weiterentwicklung der Führungskraft

Um allerdings die agilen Prinzipien und Methoden auch mit dem Team erfolgreich umsetzen zu können, bedarf es einer Weiterentwicklung der Führungskraft in Bezug auf agile Haltung, Denkweisen und Methodenanwendung und der Vermittlung von Werten wie Fokus, Offenheit und Respekt. Die Führungskraft ist gefordert, als Befähiger des Teams zu arbeiten, Selbstorganisation im Team zu entwickeln und zu fördern und Transparenz in Zielen, Aufgaben und Prozessen zu ermöglichen.

Bei der Weiterentwicklung hin zu einer agilen Führungskraft geht es im Wesentlichen um folgende Aspekte:

  • Innere Haltung und Denkweise als agile Führungskraft entwickeln
  • Agile Prinzipien verinnerlichen und anwenden
  • Praxistaugliche agile Werkzeuge und Methoden einsetzen
  • Selbstorganisation des Teams fördern
  • Mitarbeiter für Agilität begeistern
  • Coaching-Elemente anwenden
  • Rollen, Aufgaben und Kompetenzen bei der agilen Führung verstehen
  • Geeignete Rahmenbedingungen für ein agiles Arbeiten schaffen
  • Hindernisse und Widerstände auflösen

„Wenn Führungskräfte Agilität in ihrem Team verankern und ihre Mitarbeiter selbst coachen können, dann haben sie aus meiner Sicht eine wesentliche Führungskompetenz in Zeiten des schnellen Wandels und der Digitalisierung erlangt.“

Auf Basis meiner langjährigen Erfahrung als Führungskraft in der Industrie und als zertifizierter Business Coach biete ich Führungskräfte-Workshops an, in denen Führungskräfte die Prinzipien, Denkweisen und Methoden für ein agiles Führen konkreter verstehen lernen, praktische Handlungsoptionen für eine Umsetzung erhalten und Impulse für die Erweiterung ihrer Führungskompetenz und ihres Führungsstils nutzen können.

 

Nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf, um eine geeignete Vorgehensweise entsprechend Ihres Bedarfs abzustimmen:

Robert Lehmann
Tel.: +49 171 333 100 7
E-Mail: Lehmann@RL-Unternehmensberater.de

www.RL-Unternehmensberater.de